So entfernen Sie Trojaner mit Hitman.Pro

Wenn Sie ein Opfer des BKA-, GEMA-, Polizei- oder eines anderen Erpresser-Trojaner sind, dann können Sie diesen mit Hilfe von HitmanPro auf einem USB-Stick entfernen. So geht’s!

Hat ein Trojaner den PC infiziert und gesperrt, so ist ohne weitere Hilfsmittel nichts zu machen. Zuerst benötigen Sie einen zweiten PC, an dem Sie mit Hilfe von kostenloser Software einen Reinigungs-Stick anfertigen. Damit können Sie die Verseuchung von Ihrem PC entfernen und Sie haben Ihre Daten wieder, wie zuvor.

Der Reinigungs-USB-Stick

Einen Reinigungs-Stick erstellen Sie einfach mit dem Tool HitmanPro, welchen Sie 30 Tage lang kostenlos nutzen dürfen. So gehen Sie vor:

1. Besorgen Sie sich zuerst die Programmdatei: Hier HitmanPro direkt herunterladen. Die Webseite bietet ihnen die 64-Bit-Version an. Sie funktioniert auch als 32-Bit-Version unter Windows XP. Denken Sie daran, dass Sie die Version für den Gast-PC benötigen, an dem Sie den Reinigungs-Stick oder die CD herstellen!

2. Starten Sie die heruntergeladene Datei. Sie müssen die Software nicht installieren, sie funktioniert sofort. Nach dem Start sehen Sie links unten das Symbol eines kleinen Männchens. Nachdem Sie es angeklickt haben, startet der Dialog, um einen Reinigungs-USB-Stick zu erstellen. Stecken Sie einen Stick an. Das Tool formatiert ihn nun (alle alten Daten darauf gehen verloren!), macht ihn bootbar und spielt die Cleaner-Software auf.

3. Stecken Sie den Stick an dem verseuchten Windows-PC an und starten Sie ihn. Sobald sich der PC noch mit dem Startbildschirm meldet, müssen Sie dafür sorgen, dass anstelle von Windows der Stick gestartet wird. Je nach Computer müssen Sie dafür eine Taste drücken, meistens [F12], bei manchen PCs eventuell eine dieser Tasten: [ESC], [F8] oder [F10]. Haben Sie die richtige Taste erwischt, können Sie per Auswahlmenü den PC vom Stick booten lassen.

4. Ist der Stick gestartet, wählen Sie „1“, damit der MBR übersprungen wird. Jetzt meldet sich automatisch HitmanPro und bietet Ihnen an, den PC zu scannen und zu säubern. Wählen Sie dazu einfach „Weiter“.

Das Aus für den Erpresser-Trojaner

5. Nachdem HitmanPro den Erpresser-Trojaner aufgespürt hat, färbt sich der Fensterhintergrund rot und listet alle Fundstellen des Trojaners auf. Achten Sie darauf, dass bei jedem Eintrag „Löschen“ (oder „Delete“) gewählt ist. Wählen Sie dann „Weiter“ (oder „Next“). Nun säubert das Tool Ihren PC und verlangt für die letzte Reinigung sogar einen Neustart.

6. Danach startet Windows wieder normal. Zur Sicherheit führen Sie die Software unter Windows gleich nochmal aus. Am Ende sollte ein blau gefärbter Bildschirm ein sauberes System anzeigen.

Zu schwer? Dann schauen Sie sich das kurze Video an!

Erpresser-Trojaner löschen mit HitmanPro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.