IoT-Test: Türklingeln mit Videofunktion

IoT-Test: Türklingeln mit Videofunktion
JETZT TEILEN!

Das renommierte Institut, die AV-TEST GmbH, hat 5 aktuelle Türklingeln mit Videofunktion für die Fernüberwachung per Smartphone geprüft. Das sind die Testkandidaten:

Sicherheitstest: Türklingeln mit Videofunktion für die Fernüberwachung

Die meisten Geräte liegen im aktuellen Kaufindex ganz oben. Besonders Amazon bewirbt seine Ring-Produkte recht aggressiv. Aber wie sicher sind die Geräte aus der Welt des Internet der Dinge (Internet of Things) – kurz IoT? Das Labor hat die Geräte sehr genau untersucht. Dabei wurde geprüft, wie sicher das jeweilige Gerät im internen Netzwerk kommuniziert und wie sicher es nach außen funkt, also etwa Bilder und Videos überträgt. Dazu wurde auch die Sicherheit der App für das Smartphone überprüft. Sie ist nötig, um auch unterwegs den Kontakt zu halten. Zu guter letzt untersuchte man auch die Datenschutzrichtlinien zum Gerät, also was mit den gespeicherten Daten so alles passiert und ob andere Firmen etwa zu Werbezwecken darauf Zugriff haben.

Ergebnis: 3-mal sicher – 2-mal teils sehr unsicher

Ergebnis Test IoT Türklingeln

IoT-Test: 5 Türklingeln mit Videofunktion im Testlabor bei AV-TEST (Bild: Copyright AV-TEST GmbH)

Befindet das Labor ein Produkt als sicher, dann wird es mit bis zu 3 Sternen ausgezeichnet. Diese Auszeichnung bekamen nur die Produkte Arlo* Audio Doorbell Ultra, Nest Hello und Ring* Doorbell 2.

Somikon mit der WLAN-HD-Video-Türklingel bekam lediglich einen Stern, da die externe Kommunikation und die App teilweise anfällig für Angriffe sind. Auch der Datenschutz wurde nur mit „befriedigend“ bewertet.

Anzeige

Das Produkt von Doorbird, die D210IV fiel bei den Testern komplett durch. Die externe Kommunikation und die App gelten als sehr anfällig für Angriffe und der Punkt Datenschutz wurde mit der schlechtesten Note als Ungenügend bewertet. So wurde etwa festgestellt, dass die Video- und Tonübertragung zwischen Gerät und Cloud-Anbindung, sowie zwischen Cloud und App bei DoorBird nicht vollständig verschlüsselt ist.

Erst lesen, dann kaufen

Der Test von AV-TEST zeigt, dass man nicht einfach alles was fasziniert in seinen Einkaufskorb schubsen sollte. Vielleicht kosten die Produkte mit 3 Sternen auch ein paar Euro mehr als andere, aber das Geld sollten Sie investieren, bevor Sie mit Ihrer Sicherheit und Ihren privaten Daten ersatzweise dafür zahlen.

Der kurze Artikel ist natürlich nur eine Zusammenfassung des sehr umfangreichen Tests auf der Webseite von AV-TEST. Dort zeigt ein Artikel die Testpunkte und Probleme der einzelnen Produkte weiter auf. Das Lesen lohnt sich!

Quelle: AV-TEST GmbH, av-test.org
IoT-Bereich: https://www.av-test.org/de/internet-of-things/

Weitere passende Artikel
Gratis: Schwachstellen-Scanner für IoT & Netzwerk
Schwachstellen-Scanner

Haben Sie Schwachstellen in Ihrem Netzwerk? Sind alle wichtigen Ports geschlossen? Sind die IoT-Geräte abgesichert? Kein privater Nutzer hat in ➡ Weiterlesen

Google-Spionage eindämmen
Google Spionage eindämmen

Google bietet zwar viele tolle Services, aber als Bezahlung nimmt man Ihre Informationen und benutzt sie für Werbezwecke. Aber wie ➡ Weiterlesen

Test: IP Cam Netgear Arlo Wire-Free

Foto: © Netgear.de Die Testexperten von AV-TEST haben die Sicherheit von IP-Cams untersucht. Mit dabei das ➡ Weiterlesen

Test: Ikea TRADFRI Smart Home Beleuchtung

Ist Ikeas neue Smart Home Beleuchtungs-Serie TRADFRI (org. TRÅDFRI) nur cool und hip, oder auch sicher gegen Hacker die eventuell ➡ Weiterlesen

Mehr zum unabhängigem Testlabor AV-TEST
Das Testlabor AV-TEST

Das Institut AV-TEST prüft jeden Monat Security-Software für private Nutzer und Firmen in den Bereichen Windows, Mac und Android. Mit ➡ Weiterlesen