Steigende Gefahr: DsiN-Sicherheitsindex 2022

Steigende Gefahr: DsiN-Sicherheitsindex 2022
JETZT TEILEN!

Der aktuelle DsiN-Sicherheitsindex 2022 (Deutschland sicher im Netz e.V.) zeigt, dass 60 Prozent der Verbraucher im Netz nicht sicher sind. Das sind nicht nur Endverbraucher, sondern auch noch jede Menge Mitarbeiter im Homeoffice, die auf eigenen oder Unternehmensgeräten arbeiten. Der DsiN-Sicherheitsindex 2022 zur IT-Sicherheitslage von Onlinern in Deutschland ist veröffentlicht. Danach sind Verbraucher:innen derzeit schlechter vor Cyberangriffen geschützt als in den vergangenen acht Jahren. Angriffe im Netz erreichten dagegen einen neuen Höchstwert. Im Durchschnitt benötigen zwei Drittel aller Verbraucher:innen (60 Prozent) zusätzliche Hilfestellungen im Netz. Mehr Sicherheitsvorfälle – stagnierendes Schutzniveau…

Der Beitrag Steigende Gefahr: DsiN-Sicherheitsindex 2022 erschien zuerst auf B2B Cyber Security.

Anzeige

Weitere passende Artikel
Windows-Spionage ausgebremst
Stoppt Windows-Spionage

Viele Nutzer nennen es Windows-Spionage, da Windows 10 wie auch seine Vorgänger immer wieder Daten an Microsoft schickt. Der Konzern versichert, ➡ Weiterlesen

Windows: Trojaner verstecken sich in Wiederherstellungspunkt
Windows Wiederherstellung

Gelangt ein ein Trojaner unerkannt auf ein System, so versteckt er sich gerne als Kopie in einem Wiederherstellungspunkt von Windows. ➡ Weiterlesen

08/17 Starke Android-Apps im Test
08/17 Starke Android-Apps im Test

Die besten Android-Apps: aktuelle Testergebnisse vom Juli 2017 aus dem größten Antiviren-Testlabor der Welt - AV-TEST Hier finden sich die ➡ Weiterlesen

Cloud-Service: Ransomware mit Datenisolierung und Wiederherstellung
Cloud-Service: Ransomware mit Datenisolierung und Wiederherstellung

Cohesity FortKnox ist ab sofort verfügbar: Damit lässt sich Ransomware mit Datenisolierung und -wiederherstellung as a Service via Cloud abwehren. ➡ Weiterlesen

Industrial Spy: Neuer Darknet Marktplatz entdeckt
Industrial Spy: Neuer Darknet Marktplatz entdeckt

Sicherheitsforscher haben einen neuen Darknet Marktplatz entdeckt. Auf Industrial Spy werden Datenpakete verschiedenster Unternehmen und Preisklassen und sogar kostenlose Daten ➡ Weiterlesen

5 Millionen Dollar Lösegeld: Ransomware trifft Kärntner Verwaltung
5 Millionen Dollar Lösegeld: Ransomware trifft Kärntner Verwaltung

Laut der DerStandard.at wurden die IT-Systeme des Landes Kärnten, der Bezirkshauptmannschaften, des Landesverwaltungsgerichtes und des Rechnungshofes von einer Ransomware-Attacke getroffen. 100 ➡ Weiterlesen