Hack: Kontaktdaten von 5,4 Millionen Twitter-Konten angeboten

Hack: Kontaktdaten von 5,4 Millionen Twitter-Konten angeboten
JETZT TEILEN!

Laut der Webseite 9to5mac.com, soll es einen Hack bei Twitter gegeben haben. Auf diese Weise sollen Kontaktdaten von 5,4 Millionen Twitter-Konten abhanden gekommen sein. In einem Hackerforum wurde der Daten nun für gerade einmal 30.000 US-Dollar angeboten. Die Echtheit der Daten ist aber nicht ganz bestätigt. Eine Twitter -Datenpanne hat es einem Angreifer ermöglicht, dass ein Hacker auf die Kontaktdaten von 5,4 Millionen Konten Zugriff erhalten konnte. Twitter hat wohl laut 9to5mac.com die Sicherheitslücke bestätigt, die das Extrahieren der Daten ermöglichte. Die Daten – die Twitter-Handles mit Telefonnummern und E-Mail-Adressen…

Der Beitrag Hack: Kontaktdaten von 5,4 Millionen Twitter-Konten angeboten erschien zuerst auf B2B Cyber Security.

Anzeige

Weitere passende Artikel
Remote Browser für Zero Trust Ansatz
Remote Browser für Zero Trust Ansatz

Die meisten Angriffe auf Unternehmen erfolgen per E-Mail oder über Browser-Inhalte und Downloads. Die Ericom Remote Browser Isolation (RBI) schleust ➡ Weiterlesen

BSI-Tool für Telemetrie-Monitoring von Windows 10
BSI-Tool für Telemetrie-Monitoring von Windows 10

Die Telemetrie in Windows 10 hat Zugriff auf umfangreiche System- und Nutzungsdaten des Betriebssystems. Zur Überwachung der Telemetrie-Komponente hat das ➡ Weiterlesen

IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Schutz kritischer Infrastrukturen
IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Schutz kritischer Infrastrukturen

Am 1. Mai 2023 tritt die Novelle zum IT-Sicherheitsgesetz 2.0 in Kraft. Mit Ablauf der Übergangsfrist verlangt das BSI neue ➡ Weiterlesen

Kryptowährungen und Tokens aus 8.000 Wallets gestohlen
Kryptowährungen und Tokens aus 8.000 Wallets gestohlen

Vor kurzem wurden Millionen Dollar in Form von Kryptowährungen und Tokens aus 8.000 Wallets gestohlen, die mit Solana-Blockchain verbunden sind. Tenable rät ➡ Weiterlesen

EU-Finanzunternehmen mit EvilNum-Malware attackiert
EU-Finanzunternehmen mit EvilNum-Malware attackiert

Das Threat-Research-Team von Proofpoint hat beobachtet, dass die vom Unternehmen als TA4563 bezeichnete Hackergruppe verschiedene europäische Finanz- und Investmentunternehmen mit ➡ Weiterlesen

Microsoft: Subzero wohl als Staats-Trojaner entwickelt 
Microsoft: Subzero wohl als Staats-Trojaner entwickelt 

Eine Wiener Firma soll mehrere 0-Day-Exploits für Malware genutzt haben. Die Spezialisten von Microsoft verfolgten mehrere Angriffe und werteten sie ➡ Weiterlesen