Geodaten verraten und Militärangehörige und Geheimdienstler 

Geodaten verraten und Militärangehörige und Geheimdienstler 
JETZT TEILEN!

Strava, ein Online-Service für Sportler, hat mit der Speicherung und Offenlegung der Trainingsdaten seiner Kunden sensible Informationen über Militärangehörige und Geheimdienstler zugänglich gemacht. Das berichtet die israelische Zeitung Haaretz unter Berufung auf das Portal FakeReporter. Die Karten mit Laufrouten und Zeiten war über Umwege für jeden einsehbar. Die Schwachstelle der App Strava, der von der israelischen Open-Source-Ermittlungsgruppe FakeReporter aufgedeckt wurde, enthüllte auch einer Reihe hochsensibler Standorte in Israel, darunter die genauen Standorte von Armee- und Luftwaffenstützpunkten, Mossad-Hauptquartieren und Stützpunkten des Militärgeheimdienstes. Mit ein paar Tricks war es möglich auf Strava…

Der Beitrag Geodaten verraten und Militärangehörige und Geheimdienstler  erschien zuerst auf B2B Cyber Security.

Anzeige

Weitere passende Artikel
Remote Browser für Zero Trust Ansatz
Remote Browser für Zero Trust Ansatz

Die meisten Angriffe auf Unternehmen erfolgen per E-Mail oder über Browser-Inhalte und Downloads. Die Ericom Remote Browser Isolation (RBI) schleust ➡ Weiterlesen

BSI-Tool für Telemetrie-Monitoring von Windows 10
BSI-Tool für Telemetrie-Monitoring von Windows 10

Die Telemetrie in Windows 10 hat Zugriff auf umfangreiche System- und Nutzungsdaten des Betriebssystems. Zur Überwachung der Telemetrie-Komponente hat das ➡ Weiterlesen

IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Schutz kritischer Infrastrukturen
IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Schutz kritischer Infrastrukturen

Am 1. Mai 2023 tritt die Novelle zum IT-Sicherheitsgesetz 2.0 in Kraft. Mit Ablauf der Übergangsfrist verlangt das BSI neue ➡ Weiterlesen

Kryptowährungen und Tokens aus 8.000 Wallets gestohlen
Kryptowährungen und Tokens aus 8.000 Wallets gestohlen

Vor kurzem wurden Millionen Dollar in Form von Kryptowährungen und Tokens aus 8.000 Wallets gestohlen, die mit Solana-Blockchain verbunden sind. Tenable rät ➡ Weiterlesen

EU-Finanzunternehmen mit EvilNum-Malware attackiert
EU-Finanzunternehmen mit EvilNum-Malware attackiert

Das Threat-Research-Team von Proofpoint hat beobachtet, dass die vom Unternehmen als TA4563 bezeichnete Hackergruppe verschiedene europäische Finanz- und Investmentunternehmen mit ➡ Weiterlesen

Microsoft: Subzero wohl als Staats-Trojaner entwickelt 
Microsoft: Subzero wohl als Staats-Trojaner entwickelt 

Eine Wiener Firma soll mehrere 0-Day-Exploits für Malware genutzt haben. Die Spezialisten von Microsoft verfolgten mehrere Angriffe und werteten sie ➡ Weiterlesen