Attackierte Schwachstelle bei Samsung-Smartphones mit Android 12, 13

Attackierte Schwachstelle bei Samsung-Smartphones mit Android 12, 13
JETZT TEILEN!

Eine der Schwachstellen, die das Mai-Update von Samsung schließt, wird sogar von der CISA  – Cybersecurity and Infrastructure Security Agency – aufgeführt unter CVE-2023-21492. Die Schwachstelle soll laut CISA sogar aktiv ausgenutzt werden. Das automatische Systemupdate von Samsung entschärft das Problem. Die Schwachstelle  CVE-2023-21492 beschreibt eine Sicherheitslücke bei Samsung-Mobilgeräten durch das Einfügen sensibler Informationen in Protokolldateien. Die CISA zählt die Schwachstelle nicht nur auf, sondern gibt auch den Hinweis, dass diese bereits aktiv ausgenutzt wird. Allerdings gibt es keinen weiteren Hinweis darauf, in welcher Form dies geschieht. Samsung Mai-Update schließt…

Anzeige

Der Beitrag Attackierte Schwachstelle bei Samsung-Smartphones mit Android 12, 13 erschien zuerst auf B2B Cyber Security.

Weitere passende Artikel
Windows-Spionage ausgebremst
Stoppt Windows-Spionage

Viele Nutzer nennen es Windows-Spionage, da Windows 10 wie auch seine Vorgänger immer wieder Daten an Microsoft schickt. Der Konzern versichert, ➡ Weiterlesen

Windows: Trojaner verstecken sich in Wiederherstellungspunkt
Windows Wiederherstellung

Gelangt ein ein Trojaner unerkannt auf ein System, so versteckt er sich gerne als Kopie in einem Wiederherstellungspunkt von Windows. ➡ Weiterlesen

08/17 Starke Android-Apps im Test
08/17 Starke Android-Apps im Test

Die besten Android-Apps: aktuelle Testergebnisse vom Juli 2017 aus dem größten Antiviren-Testlabor der Welt - AV-TEST Hier finden sich die ➡ Weiterlesen

Cloud-Service: Ransomware mit Datenisolierung und Wiederherstellung
Cloud-Service: Ransomware mit Datenisolierung und Wiederherstellung

Cohesity FortKnox ist ab sofort verfügbar: Damit lässt sich Ransomware mit Datenisolierung und -wiederherstellung as a Service via Cloud abwehren. ➡ Weiterlesen

Industrial Spy: Neuer Darknet Marktplatz entdeckt
Industrial Spy: Neuer Darknet Marktplatz entdeckt

Sicherheitsforscher haben einen neuen Darknet Marktplatz entdeckt. Auf Industrial Spy werden Datenpakete verschiedenster Unternehmen und Preisklassen und sogar kostenlose Daten ➡ Weiterlesen

Okta will nach Lapsus$-Hack wieder Vertrauen herstellen
Okta will nach Lapsus$-Hack wieder Vertrauen herstellen

Todd McKinnon, Mitbegründer und CEO von Okta will Vertrauen nach Lapsus$-Hack wiederherstellen. Die Offenlegung der Datenschutzverletzung dauerte Monate und wurde ➡ Weiterlesen