770 Millionen Logs kompromittiert bei Travis CI API

770 Millionen Logs kompromittiert bei Travis CI API
JETZT TEILEN!

Potenziell sind wohl mehr als 770 Millionen Logs der Travis-CI-API kompromittiert. Die kostenfreie Version des beliebten CI/DE-Tools hat eine neue Schwachstelle und lässt den Zugriff zu auf Tokens, Nutzerdaten und Passwörter. Team Nautilus, die auf den cloud-nativen Technologie-Stack spezialisierte Forschungseinheit von Aqua Security, hat eine neue Schwachstelle in der kostenlosen Version der Travis CI API entdeckt, eines beliebten CI/CD-Tools. Über die Schwachstelle kann leicht auf über Zehntausende Nutzerdaten, Tokens und andere Berechtigungen von potenziell bis zu 770 Millionen Protokollen von Benutzern der freien Version zugegriffen werden. 770 Millionen Protokolle einsehbar…

Der Beitrag 770 Millionen Logs kompromittiert bei Travis CI API erschien zuerst auf B2B Cyber Security.

Anzeige

Weitere passende Artikel
Windows-Spionage ausgebremst
Stoppt Windows-Spionage

Viele Nutzer nennen es Windows-Spionage, da Windows 10 wie auch seine Vorgänger immer wieder Daten an Microsoft schickt. Der Konzern versichert, ➡ Weiterlesen

Windows: Trojaner verstecken sich in Wiederherstellungspunkt
Windows Wiederherstellung

Gelangt ein ein Trojaner unerkannt auf ein System, so versteckt er sich gerne als Kopie in einem Wiederherstellungspunkt von Windows. ➡ Weiterlesen

08/17 Starke Android-Apps im Test
08/17 Starke Android-Apps im Test

Die besten Android-Apps: aktuelle Testergebnisse vom Juli 2017 aus dem größten Antiviren-Testlabor der Welt - AV-TEST Hier finden sich die ➡ Weiterlesen

Cloud-Service: Ransomware mit Datenisolierung und Wiederherstellung
Cloud-Service: Ransomware mit Datenisolierung und Wiederherstellung

Cohesity FortKnox ist ab sofort verfügbar: Damit lässt sich Ransomware mit Datenisolierung und -wiederherstellung as a Service via Cloud abwehren. ➡ Weiterlesen

Industrial Spy: Neuer Darknet Marktplatz entdeckt
Industrial Spy: Neuer Darknet Marktplatz entdeckt

Sicherheitsforscher haben einen neuen Darknet Marktplatz entdeckt. Auf Industrial Spy werden Datenpakete verschiedenster Unternehmen und Preisklassen und sogar kostenlose Daten ➡ Weiterlesen

BlackBasta steck wohl hinter Ransomware-Angriff auf Sixt
BlackBasta steck wohl hinter Ransomware-Angriff auf Sixt

Wie Spiegel.de berichtet, steckt wohl die neue Angreifertruppe BlackBasta hinter dem Ransomware-Angriff auf den Autovermieter Sixt. Laut Recherchen von Heise.de ➡ Weiterlesen